Der Gratulant, Bronzeplastik von Elisabeth Kronseder für den Dörte-Sambraus-Preis.

Engagement im Stillen

Im November 2018 wurde der Dörte-Sambraus-Preis an die Ärztin Christa Castringius mit der Castringius Kinder-und Jugendstiftung München verliehen. Sie sponsert schon seit 2008 das Musikprojekt der Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe. Die Süddeutsche Zeitung berichtet.

Zu Ehren von Dörte Sambraus, der Gründerin der Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe, hat Alexander Brochier von der Brochier Stiftung den Dörte-Sambraus-Preis ins Leben gerufen. Mit diesem Preis werden Privatpersonen, Organisationen und Firmen geehrt, die – dem Vorbild von Frau Sambraus folgend – sich außergewöhnlich für Kinder und Jugendliche engagieren. Ausgewählt werden die Preisträger von Alexander Brochier und der Familie Kemeny-Sambraus.

Der Preis selbst besteht aus einer kleinen Bronzeplastik mit dem Namen „Der Gratulant“. Sie stammt von der Künstlerin Elisabeth Kronseder, der Dörte Sambraus zeitlebens freundschaftlich verbunden war.

Im Jahr 2017 war der Dörte-Sambraus-Preis 2017 an das Geretsrieder Unternehmen Quality First Software vergeben worden. Der Preisträger 2016 ist Helmuth Lutz, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg. Dörte-Sambraus-Preisträgerin 2015 ist Claudia Sommer. Alle bisherigen Preisträger sind auf der Seite des Inselhauses genannt.

Lust auf Engagement?



Wenden Sie sich an Alexander Brochier –
mit allen Fragen und Ideen.