Alexander Brochier erhält Ehrenpreis für soziales Engagement

EY ehrt die besten Entrepreneure Deutschlands

Nürnberg, 22. Oktober 2018 –  Alexander Brochier, Gründer der Brochier Stiftung und Mitgründer der Haus des Stiftens gGmbH, erhielt am vergangenen Freitag im Deutschen Historischen Museum in Berlin den Ehrenpreis für außergewöhnliches soziales Engagement beim EY‑Wettbewerb „Entrepreneur Of The Year 2018“.

Der Wirtschaftspreis wurde am 19. Oktober in Berlin an Entrepreneure in fünf Kategorien verliehen. Zusätzlich wurden die Ehrenpreise für außergewöhnliches soziales Engagement und für Familienunternehmen vergeben. EY hat mit dem Preis zum 22. Mal die besten inhabergeführten, mittelständischen Unternehmen Deutschlands gewürdigt.

Bei der festlichen Verleihung der Awards in Berlin wurden die Finalisten und Gewinner der fünf Kategorien sowie die Ehrenpreisträger gewürdigt. Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Staatsminister a.D., hielt eine Dinnerrede über die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmern im digitalen Zeitalter. Die Gala im Deutschen Historischen Museum mit rund 700 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien wurde vom Vorsitzenden der Geschäftsführung von EY, Hubert Barth, eröffnet und von Judith Rakers moderiert.

Hilfe für Kinder und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement

Prof. Dr. Ulrike Detmers überreichte Alexander Brochier die Auszeichnung und hob in ihrer Laudatio hervor, wie Alexander Brochier mit seinen Stiftungen und seiner Arbeit bis heute nicht nur ungezählten Kindern geholfen hat und ihnen einen besseren Start in ein glücklicheres Leben ermöglichte, sondern auch die Kultur des Stiftens und das bürgerschaftliche Engagement auf hervorragende Art und Weise beflügelt hat. Mit dem Ehrenpreis vergibt die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY jedes Jahr eine weltweit beachtete Auszeichnung für mittelständische Unternehmer, die sich in besonderem Maße sozial engagieren. „Im Leben hängt ganz viel vom Glück ab. Und ich hatte so viel Glück in meinem Leben – davon kann und will ich richtig viel abgeben“, erklärte Alexander Brochier sein langjähriges Engagement auf der Bühne im Interview mit Judith Rakers.

Neben Alexander Brochier wurden folgende Unternehmerinnen und Unternehmer in den genannten Kategorien ausgezeichnet: Hans-Peter Fischer, Hans Fischer und Roland Fischer von der fischer group SE & Co. KG (Industrie); Dr. Herbert Kubatz und Dr. Andreas Nitze von der Berliner Glas Gruppe (Industrie); Barbara Scheitz von der Andechser Molkerei Scheitz GmbH (Konsumgüter und Handel); Dagmar Fritz-Kramer von der Bau-Fritz GmbH & Co. KG (Dienstleistung und IT); Marco Gebhardt von der GEBHARDT Intralogistics Group GmbH & Co. KG (Digitale Transformation); Daniel Krauss, André Schwämmlein, Jochen Engert von der FlixMobility GmbH (Junge Unternehmen). Den Ehrenpreis für Familienunternehmen haben Jochen und Gerd Stotmeister von der Sto SE & Co. KGaA erhalten.

Der Wettbewerb

Die Auszeichnung „EY Entrepreneur Of The Year“ honoriert unternehmerische Spitzenleistungen in über 60 Ländern weltweit. In Deutschland wird der Preis 2018 zum 22. Mal verliehen. EY zeichnet damit herausragende Unternehmerinnen und Unternehmer aus, für die Unternehmertum, Innovationskraft und persönliches Engagement zentrale Werte sind und die zeigen, dass wirtschaftlicher Erfolg und gesellschaftliche Verantwortung unlösbar miteinander verbunden sind. Eine unabhängige Jury wählt die Gewinner in den verschiedenen Kategorien sowie die Ehrenpreisträger aus. In Deutschland wird der von EY organisierte Wettbewerb von den Partnern LGT Private Banking, der Kommunikationsberatung Kekst CNC, dem Manager Magazin und der Frankfurter Allgemeine Zeitung unterstützt.

EOY-Wettbewerb: www.ey.com/de/de/about-us/entrepreneurship/entrepreneur-of-the-year

Fotos: REDCARPET REPORTS

Alexander Brochier mit dem Ehrenpreis für außergewöhnliches Engagement.
Gruppenfoto der Preisträger

Über die Brochier Stiftung

Der Nürnberger Alexander Brochier gründete seine gleichnamige Stiftung 1992 ursprünglich mit dem Zweck, bedürftige Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Später weitete er den Stiftungszweck auf die Förderung des Stiftungsgedankens aus. Die aktuelle Tätigkeit gliedert sich daher in zwei Bereiche: Engagement für Kinder und Engagement für Stifter. Neben Alexander Brochier kümmern sich auch Dominic Brochier und Philipp Hof aktiv um die Belange der Stiftung. Im Jahr 2006 wurde Alexander Brochier vom Bundesverband Deutscher Stiftungen für seine vielfältigen Verdienste im Stiftungswesen mit dem Deutschen Stifterpreis ausgezeichnet.

Pressekontakt

Brochier Stiftung
Haus des Stiftens
Petra Röhrl
Landshuter Allee 11 | 80637 München

Tel: 089 744 200 280
Fax: 089 744 200 300

Lust auf Engagement?

Wenden Sie sich an Alexander Brochier –
mit allen Fragen und Ideen.